Pflanzennamen Alte Stiche Bücher / Filme Dies & Das Arzneimittel
www.carnivoren.de
Copyright © Uwe Westphal CARNIVOREN Fleischfressende Pflanzen Home Kulturhinweise Fotogalerie Die Arten Geschichte Verkauf Impressum weiter lesen   weiter lesen
Utricularia wird von M. de Lobel als ‘millefolium aquaticum’ beschrieben. Wahrscheinlich handelt es sich bei der beschriebenen Art um Utricularia vulgaris. Erste Abbildung einer Sarracenia. Erste verbriefte Standortbeschreibung von Drosera rotundifolia im Norden Russlands. Die Art wird als Heilkraut gegen Erkältungen angepriesen. Nepenthes wird von E. de Flacourt als ‘anramitaco’ beschrieben. Bei der beschriebenen Art handelt es sich vermutlich um Nepenthes madagascariensis. Drosophyllum wird von G. Grisley als ‘chamaeleontioides’ (= Drosophyllum lusitanicum) beschrieben. Drosophyllum wird von J. P. de Tournefort als ‘Ros solis lusitanicus maximus’ (= Drosophyllum lusitanicum) beschrieben. Aldrovanda wird von L. Plukenet als ‘lenticula pulustris indica’ (= Aldrovanda vesiculosa) beschrieben. Aldrovanda wird von G. Monti als "aldrovandia" (= Aldrovanda vesiculosa) beschrieben. C. v. Linné veröffentlicht die erste Auflage von ‘Species plantarum’, die Geburtsstunde der binären Nomenklatur. Das heißt, Linné hat alle zu seiner Zeit bekannten Pflanzen in einer großen Bestandsaufnahme mit einem neuen Namen versehen und sie in einer Systematik eingeordnet. Die Namen bestanden jetzt nur noch aus zwei Wörtern, dem Gattungsnamen und dem Artnamen. Durch internationale Beschlüsse wurden später alle vorlinnéischen Pflanzennamen für ungültig erklärt. Dionaea wird von A. Dobbs als ‘catch fly sensitive’ (= Dionaea muscipula) bezeichnet.
1591 1601 1618 1658 1661 1689 1691 1747 1753 1759
Dionaea muscipula